Definitionen

Was ist LEADER?

LEADER = Liaison Entre Actions de Développement de l'Economie Rural

Wörtlich übersetzt:
„Verbindungen zwischen Maßnahmen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft"

Frei übersetzt:
"Sektorübergreifende Initiativen zur Entwicklung der ländlichen Gebiete"

LEADER gibt es seit 1991, zunächst als Gemeinschaftsinitiative (LEADER I, LEADER II, LEADER+), und im Zeitraum 2014 bis 2020 wird LEADER im Rahmen von ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung ländlicher Räume) umgesetzt.

 

Ein sehr informatives, kurzes Erklärvideo zum Thema "Was ist LEADER?" finden Sie hier:

muene_sym_video.png"Was ist LEADER?"
(Quelle:www.netzwerk-laendliche-raeume.de/leader)

 

Was ist ELER?

Die ELER-Verordnung ist die rechtliche Grundlage für die als Zweite Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) bezeichnete Politik für ländliche Räume Europas in den Jahren 2014 bis 2020. Alle von der EU unterstützten Maßnahmen der ländlichen Entwicklung werden seit 2007 nur noch aus einer Quelle, dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), finanziert. LEADER ist nun innerhalb des ELER als sog. querschnittsorientierter, methodischer Schwerpunkt verankert.

In Bayern ist das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF) sowie für unsere Region das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Rosenheim für das Programm LEADER in ELER 2014 bis 2020 zuständig.

Vernetzt werden alle LEADER-Regionen in Deutschland über die Deutsche Vernetzungsstelle für den Ländlichen Raum und in Europa über das Europäische Netzwerk ländlicher Entwicklung.

Termine
Aktuelle Ergebnisse

Sitzung am 28.09.2017

 

- Beschluss Projekt "Indoorerlebnis Wildfreizeitpark Oberreith"

- Beschluss Projekt "Unterstützung Bürgerengagement"

- Beschluss Projekt "Radwegenetz Inn-Salzach, Teilprojekt Beschilderung (2)"

- Bericht des LAG-Managements, Stand der Projektentwicklungen